HOME PRIVATE LABEL ÜBER UNS KONTAKT LEXIKON SITEMAP
LEXIKON
HomeLexikon-Übersicht › KERAMIK 2 - Funktionsweise
KERAMIK 2 - Funktionsweise

wird dem warmen Motorenöl beigegeben . Über das Öl wird das Treatment an die reibungsintensiven Teile des Motors transportiert. Dort wird das keramische Material durch den Motor-Innendruck in die beanspruchten Oberflächen wie z.B. Laufflächen, Lager, usw. eingearbeitet. Die Haftung des Materials nimmt dabei mit der Reibungstemperatur zu, so dass die am meisten geforderten Teile auch am besten geschützt werden.

Mit der Anhaftung des Materials steigt sofort die Oberflächenglätte. Dies wiederum führt zu deutlich weniger Reibungsverlusten, wobei - unterstützt durch den extrem hohen Wärmeübertragungskoeffizienten des keramischen Materials - eine schnellere Wärmeabgabe herbeigeführt wird, welche sich in einer Senkung der Öltemperatur bemerkbar macht. Dadurch bleibt das Öl dickflüssiger und sorgt nebenbei auch noch für geringere Ölverluste!

CERAMIC MOTOR TREATMENT kann in allen Benzin-, Diesel-, sowie Gasmotoren eingesetzt werden.

1 Dose ( 250 ml ) reicht aus für 5 Liter Motorenöl. Bei Motoren mit mehr Ölvolumen erhöhen Sie die Dosis im Verhältnis 1 : 20. Die Wirkungsweise wird bis zu einer Laufleistung von 50.000 km deutlich spürbar.



IMPRESSUM kreisform Werbung und Kommunikation