HOME PRIVATE LABEL ÜBER UNS KONTAKT LEXIKON SITEMAP
LEXIKON
HomeLexikon-Übersicht › BREMSFLÜSSIGKEIT
BREMSFLÜSSIGKEIT

Dient zur hydraulischen Übertragung vom Bremskraftverstärker zu den Bremsaggregaten an den Bremsscheiben der Fahrzeuge.
Sie dient zur hydraulischen Übertragung vom Bremskraftverstärker zu den Bremsaggregaten an den Bremsscheiben der Fahrzeuge. Insbesondere versteht man hierunter die Flüssigkeiten auf Polyglykol-Basis. Die von manchen Fahrzeugherstellern in der Bremsanlage verwendeten Hydraulikflüssigkeiten auf Mineralölbasis werden üblicherweise nicht als Bremsflüssigkeit bezeichnet, schon allein um eine gefährliche Verwechselung zu vermeiden.
Grundsätzlich sind folgende Anforderungen zu erfüllen:
Ein hoher Siedepunkt für die Sicherheit auch bei extremen Bedingungen muss gewährleistet sein. Die Bremsflüssigkeit muss optimalen Korrosionsschutz sowie eine optimale Schmierung des Systems bieten. Bremsflüssigkeiten sind Hygroskopisch (Wasser aufnehmend), daher wird der Wechsel in bestimmten Intervallen empfohlen.
Es gibt verschiedene Qualitätsstufen, welche in „DOT“ eingeteilt werden.



IMPRESSUM kreisform Werbung und Kommunikation